Lüfterbausteine

Lüfterbausteine sind im Grunde das technische Herzstück einer Dunstabzugshaube ohne Verkleidung. Wer z.B. in einen Hängeschrank eine Dunstesse einbauen möchte, benötigt dafür nämlich keine komplette Dunsthaube.

Der unverkleidete Lüfterbaustein enthält die komplette Technik einer klassischen Abzugshaube: Filter, Ventilatoreinheit, Rohrstutzen, Beleuchtung und natürlich das Bedienpanel. Bei der Auswahl sollten Sie neben Bewertungen übrigens auch die exakten Maße genau beachten.

Lüfterbaustein Vergleich 2017: Unsere Sieger

Platz12345
LüfterbausteinSiemens
LB54564
Amica
FH17161E
Neff
DBM60 AD5655
AEG
DL4150-ML
Gorenje
DF 6130 E
Bild
Breite53 cm60 cm53 cm55 cm60 cm
Gebläseleistung (max.) in m³/h
Abluft: 540
Umluft: 500
Abluft: 550
Umluft: 480
Abluft: 650
Umluft: 430
Abluft: 270
Abluft: 175
Umluft: 122
Laustärke 62 dB59 dB70 dB65 dB65 dB
Online-Preis174,90 €84,00 €259,00 €74,90 €310,90 €
Mehr Infos

* Alle Angaben: Hersteller- oder Händlerangaben. Die Preise werden regelmäßig aktualisiert, können aber in Einzelfällen abweichen. Weitere Angaben zu den Bewertungen finden Sie im Impressum.

Welche Abmessungen sind richtig?

Lüfterbausteine gibt es – passend zu den üblichen Maßen von Dunstabzugshauben – in verschiedenen Baubreiten. Da der Korpus einer Dunstesse von 50 cm bis hin zu 120 cm breit sein kann, muss der Lüfterbaustein entsprechend etwas schmaler sein, um in den Korpus zu passen.

Es gibt diverse unterschiedliche Breiten, teilweise im Zentimeter-Abstand.
Im Handel üblich sind folgende Maße:

50 – 52 – 53 – 55 – 56 – 60 – 70 –73 – 75 – 76 – 79 – 80 – 83 – 86 – 90 – 120 cm

Lüfterbausteine einbauen: Abmessen und passend fixieren

Da es so viele verschiedene Baumaße gibt: Messen Sie vorher besser genau nach, wie breit der Lüfterbaustein sein sollte. Manchmal gibt es aber den ganz genau passenden Baustein nicht – dann muss man sich zur Not ein wenig mit etwas Basteln behelfen. Profimonteure machen das aber nicht anders.

Der Baustein kann etwas zu breit…

Prüfen Sie daher, ob man den Einsatzrahmen für den Lüfter eventuell noch etwas breiter sägen oder (bei kleinen Abweichungen) passend feilen kann. Das ist meist möglich, sofern der Rahmen des Hängeschranks stabil ist und noch genug Rahmennreite übrig bleibt, um den Lüfterbaustein daran anschließend sicher und fest zu fixieren.

… aber sollte besser nicht zu schmal sein

Zu klein sollte der Lüfter jedoch nicht sein. Denn bei Lücken zwischen Schrankrahmen und Technikgehäuse dringt der fetthaltige Kochdunst durch diese Ritzen in den Hängeschrank ein. Dann können dort nach und unangenehme Gerüche und unhygienische Rückstände entstehen. Ist eine solche Lücke aber einmal entstanden und kann der Baustein nicht umgetauscht werden (bei Online-Bestellungen gibt es übrigens gesetztlich vorgeschrieben 14 Tage Rückgaberecht ohne Angabe von Gründen) sollte man eine solche Ritze schließen, indem man ein passendes Holzstück ohne Poren – also keine Spanplatte! – dort ansetzt und fest am Rahmen verschraubt.

Einbau zu kompliziert?

Wenn Sie sich noch in der Planungsphase befinden und Ihnen die Montage eines der hier gezeigten Geräte zu aufwändig erscheint, können Sie stattdessen eventuell die Küchenplanung auf eine klassische Wandesse umstellen. Bei der Modellauswahl können Sie sich vor dem Kauf z.B. im Dunstabzugshauben Test informieren.